Über mich

Schon von Jugend an war die Natur mit ihrer Eigenart und Vielfalt ein ständiger Begleiter in meinem Leben. Ich beobachtete vor allem unsere heimischen Amphibien und Reptilienarten, die schon immer eine Faszination auf mich ausübten.

Meine Erkundungstouren blieben zumeist undokumentiert und erst im Jahre 2010 – durch Anregung meiner Frau, wurde eine Spiegelreflexkamera ständiger Begleiter auf meinen Touren.

Die dabei entstandenen Bilder fanden bei mir und meiner Familie Gefallen und so wuchs mein Interesse an der Fotografie und der modernen Technik der Bildgestaltung.

Die Beschäftigung mit der Ökologie meiner Motive war ein zusätzlicher Reiz, mehr Wissen über Naturräume und deren Lebensgemeinschaften zu erfahren.

Im Jahr 2012 schloss ich erfolgreich meinen Abschluss zum „Fachwirt für Naturschutz und Landschaftspflege“ ab.

Ich genieße fast jede freie Minute in der Natur und versuche meine Eindrücke spannend und unbeeinflusst in Bildern festzuhalten. Zu Anfangs entstanden die meisten Bilder in der mittelbaren Umgebung meines Wohnortes im Landkreis Rottal-Inn. Seit 2012 fahre ich regelmässig in die Heide- und Teichlandschaft der Oberlausitz, die spannende und abwechslungsreiche Möglichkeiten für meine Naturfotografie bietet.

Wie leichtfertig und zunehmend rücksichtsloser mit der Natur umgegangen wird, kann man täglich an vielen Beispielen sehen.

Über- oder unterschätzt sich der Mensch etwa selbst?

Er ist wohl das einzige Lebewesen, das seinen eigenen Lebensraum wissentlich zerstört.

Liegt es daran, dass wir nicht weiter denken als wir selbst leben?

Ich habe meine eigene Meinung…

…Naturschutz geht uns alle an !